Was ist der Lebenstanz?

Der Lebenstanz als "Momente der Glückseligkeit" findet in Räumen, inspiriert durch Snoezelenräume, statt. Dort wird durch "warmes" Licht, Wasserbett oder andere Liege - / Sitzzflächen und entspannende, meditative Musik eine Atmosphäre des "Geborgen- / Gehaltensein" ermöglicht.

Zur Zeit biete ich diesen Lebenstanz in Gruppen nur in Verbindung mit der Behindertenhilfe an.  

Grundsätzlich kann der Lebenstanz uns ermöglichen die ganz tief in uns verwurzelten Potenziale wieder neu zu empfinden.

Beim Lebenstanz als Tanz werden Übungen, Gesten und Tänze nach ausgewählten Musikstücken mit mehreren TeilnehmerInnen getanzt.

Die Gruppe taucht in ein Erleben ein, wo die Worte überflüssig sind.

In diesem Erleben tanzen wir alle gemeinsam, jede/r allein mit sich oder zu zweit / dritt / viert....

Es werden aktivierende und entspannende Tänze getanzt. Das Leben ist niemals nur Aktivität oder nur Entspannung. Wenn wir ein Gleichgewicht im Lebenstanz unseres Alltags getalten können, ermöglichen wir uns uns zu entfalten, ohne "zu verbrennen".

Der Lebenstanz als Tanz wird in einzelnen offenen Schnuppereinheiten, Anfänger- / Vertiefungskursen und in Wochenendworkshops getanzt.

Auch gibt es die Möglichkeit ihn "nur" mit den Klängen der Natur unter freiem Himmel im Wald, einem Garten oder an einem See / Strand zu tanzen.

Wenn wir uns miteinander regelmäßig im Lebenstanz wöchentlich in einer Gruppe erleben, ermöglicht es uns die Achtsamkeit und Wertschätzung mit in den Alltag zu nehmen.

Den Lebenstanz als Tanz in Verbindung mit Urlaub zu tanzen, gibt die Möglichkeit auf eine wunderbare Weise zu entspannen, Wertschätzung durch die Gemeinschaft und sich selbst zu erfahren. Das Land und die Menschen, die Natur kennenzulernen und immer wieder in achtsamer Begegnung zu sein...eine wunderbare Art Urlaub zu machen!!